• Zielgruppen
  • Suche
 

digitaLe - Qualifizierungsprogramm zum digitalen Lehren und Lernen

Mit dem Qualifizierungsprogramm "digitaLe" können Studierende wie auch Lehrende Kompetenzen im Umgang mit neuen Technologien und digitalen Medien für den späteren Beruf erlangen.

Das Programm startete im Wintersemester 2016/17 mit ersten Kursen. Im jetzigen und in den kommenden Semestern wird das Angebot fortgeführt und ausgebaut.

Aktuell (Stand: 01.05.2017) bieten wir wieder neue Kurse an. Die Übersicht über alle Angebote findet sich auf der Projekt-Seite in Stud.IP. Dort erfolgt auch die Anmeldung:

Ziele und Zielgruppe

Die Vermittlung und Aneignung von Fachwissen im universitären und auch im beruflichen Kontext erfolgt mittlerweile überwiegend auf der Basis digitaler Medien.

Die aktuellen Technologien bieten jenseits der klassischen Präsentationsformen Möglichkeiten, Vermittlungsprozesse interaktiver zu gestalten, durch die eine stärkere Aktivierung und Beteiligung der Teilnehmenden erreicht werden kann. Beispiele sind interaktive Whiteboards ggf. in Kombination mit Feedback-Systemen oder digitalen Lernräumen.

Im Fokus des Programms steht neben der Vermittlung von rein technischen Grundlagen auch der Austausch über lernförderliche Potenziale von interaktiven Technologien.

Das Kursangebot ermöglicht Studierenden wie auch Lehrenden neue Lehr-Lern-Formate

  • für die präsentationsgeleitete Vermittlung von Fachinhalten,
  • für kooperative Arbeitsweisen und
  • für Formen des digital begleiteten selbstorganisierten Lernens

zu entdecken und weiterzuentwickeln.

Aufbau

Das Qualifizierungsprogramm besteht aus:

  • mind. 3 Grundlagenkursen,
  • Pflichtkurs "Recht" und
  • der Präsentation einer praktischen, fachbezogenen Qualifikationsarbeit.

Das Programm sollte innerhalb von 2-3 Semestern absolviert werden und schließt mit einer qualifizierenden Teilnahmebescheinigung ab.

Kursangebot

  • Interaktives Whiteboard*
  • Tableteinsatz in Schule und Lehre
  • Grafik- und Videobearbeitung
  • Audio-Podcasts
  • digitalStorytelling
  • Webinare und ihre Einsatzmöglichkeiten
  • Lernmanagementsysteme am Beispiel ILIAS
  • Einführung in fachspezifische Online-Tools

* Für den Bereich Interaktives Whiteboard besteht neben dem Schulungsangebot die Möglichkeit den Schulungsraum für das Selbststudium zu buchen. Darüber hinaus können Sie eine kostenlose Lizenz für die SMART-Software für Ihren PC erhalten, um selbstständig den Funktionsumfang zu testen. Sprechen/Schreiben Sie uns einfach an!

Anmeldung

Die Anmeldung zu einzelnen Kursen ist offen für alle Studierende und Lehrende. Dafür ist nur eine Anmeldung am jeweiligen Kurs in Stud.IP erforderlich.

 

Wenn Sie darüber hinaus das Programm mit qualifizierender Teilnahmebescheinigung absolvieren möchten, kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter +49 511 762-17436, um detaillierte Informationen zu erhalten.

Kooperationen

Veranstaltungen und Angebote anderer Einrichtungen der Universität können auf unserer Programm angerechnet werden. Bitte sprechen Sie uns an!

Ein Ziel des Projekts ist es, vorhandene Strukturen der Universität rund um das Thema "Lehren und Lernen mit digitalen Medien" zu vernetzen, daher streben wir Kooperationen mit anderen Angeboten der Universität an. Bislang besteht unser Kooperationsnetzwerk aus: IDN, ZQS/elsa, LUIS und PHYGEO. Weitere Kooperationen werden angestrebt.