• Zielgruppen
  • Suche
 

Kompetenzmodellierung in den Naturwissenschaftsdidaktiken: Zielstellungen, Bilanzen und Zukunftsperspektiven eines fachdidaktischen Forschungsschwerpunkts

Gemeinsame Schwerpunkttagung der GDCP und des FDdB im VBio

Andreas Nehring, Andrea Möller & Alexander Kauertz

Abstract

Seit ca. zehn Jahren ist die Kompetenzmodellierung und -diagnose im Fokus naturwissenschaftsdidaktischer Forschung.

Mit der Schwerpunkttagung „Kompetenzmodellierung in den Naturwissenschaftsdidaktiken: Zielstellungen, Bilanzen und Zukunftsperspektiven eines fachdidaktischen Forschungsschwerpunkts“ laden wir Kolleginnen und Kollegen aus verschiedensten Bereichen ein, Bilanz zu ziehen, kompetenzorientierte Forschungsansätze- und Ergebnisse gemeinsam mit Expertinnen und Experten für verschiedene Perspektiven auf die Kompetenzmodellierung zu diskutieren und neue Forschungsfragen zu entwickeln.

Die Möglichkeit zur fächerübergreifenden Vernetzung ist gegeben und explizit erwünscht. Als Outputwird angestrebt, die Erkenntnisse der Tagung im Rahmen einer englischsprachigen Sonderausgabe der Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften (ZfDN) zu publizieren.

Ausführliche Informationen.

Zentrale Informationen

Tagungsziele

  • Zusammenführung bisheriger Forschungsansätze und -ergebnisse zur Modellierung von Kompetenzen bei Schülerinnen und Schülern unter spezifischen Perspektiven
  • kritische Reflexion bisheriger Forschungsansätze und -ergebnisse
  • Vernetzung und Generierung neuer Forschungsfragen und -ansätze

Zielpublikum

Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktiker, Bildungswissenschaftlerinnen und Bildungswissenschaftler, Unterrichtspraktikerinnen und Unterrichtspraktiker, die in Forschungs- und Entwicklungsprojekten zur Modellierung und Diagnose von naturwissenschaftlichen Kompetenzen für Schülerinnen und Schüler gearbeitet haben

Datum

02.03.2017 13:00 Uhr bis 04.03.2017 16:00 Uhr

Vorläufiges Programm.

Ort und Anfahrt

  • Leibniz Universität Hannover
  • Welfenschloss (Hauptgebäude, Bahlsensaal (F303), Raum A320)
  • Der Tagungsort ist in ca. 15 Minuten vom Hauptbahnhof mit der Stadtbahn, von der Station „Kröpcke“ mit der Linie 4 (Richtung Garbsen) oder der Linie 5 (Richtung Stöcken) bis zur Station „Leibniz Universität“, zu erreichen.

Ausrichtende

Bereichsspezifische Expertinnen, Experten, Diskutantinnen und Diskutanten

Ablauf

  • Key Note (Prof. Dr. Detlev Leutner, Universität Duisburg-Essen)
  • gemeinschaftliche Plenarvorträge gegliedert nach den 4 Kompetenzbereichen zur Präsentation der Forschungsprojekte und -ergebnisse durch die Teilnehmenden (unter Einbezug der fünf Perspektiven auf die Kompetenzmodellierung)
  • perspektivenspezifische Kommentierung durch die Diskutanten
  • Diskussion mit dem Plenum
  • Konferenzessen
  • Synthese der Tagung (Prof. Dr. Peter Labudde)
  • Möglichkeit zur überfachlichen Vernetzung und Planung von Forschungsprojekten

Teilnahmevoraussetzung

Bereitschaft und inhaltliche Möglichkeiten für eine Präsentation, Kurzzusammenfassung der eigenen Forschungsprojekte in Bezug auf die fünf Perspektiven (ca. 1 – 2 Seiten) bis 01. Dezember 2016, des Weiteren Bereitschaft zur kooperativen Vorbereitung mit Kolleginnen und Kollegen aus demselben kompetenzorientierten Forschungsfeld.

Anmeldung und Vorgehen

Da wir auf der Schwerpunkttagung zielgerichtet in die Diskussionen einsteigen möchten, sind die Kolleginnen und Kollegen, mit Interesse an einer Teilnahme, gebeten, sich mit einem aktiven Beitrag zu beteiligen, indem sie …

  • … bis zum 01. Dezember 2016 in einem kurzen Abstract (max. 2500 Zeichen) darstellen, welche Beiträge ihr(e) Forschungsprojekt(e) zur Kompetenzmodellierung in Bezug auf die fünf Perspektiven der Tagung geleistet hat. Diese Abstracts werden im Vorfeld der Tagung sämtlichen Teilnehmenden zur Vorbereitung zur Verfügung gestellt.
  • … sich ab dem 15. Dezember 2016 gemeinsam mit den von der Tagungsleitung vorgeschlagenen  Kolleginnen und Kollegen abstimmen, um Forschungsansätze im selben Kompetenzbereich, gemeinsam zu präsentieren. Dabei werden Teilnehmende aus verschiedenen Disziplinen einander zugeordnet.
  • ... bis zum 24. Februar 2017 die gemeinschaftlich erarbeiteten Vorträge an die Tagungsleitung senden, die diese dann den fünf Diskutanten zur Verfügung stellt.

Bitte nehmen Sie bei der Erstellung des Abstracts Bezug auf die fünf genannten Perspektiven. Zur Orientierung stehen Ihnen die folgenden Leitfragen zur Verfügung.

Reichen Sie die geforderten Unterlagen bis zum 01. Dezember 2016 unter folgenderm Link ein: Anmeldemaske

Output

Nach Möglichkeit englischsprachige Sonderausgabe der Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften (ZfDN; Springer Verlag)‚ Vernetzung zwischen (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Anbahnung eines wissenschaftlichen Netzwerks im Rahmen einer DFG-Förderung.

Hotelempfehlungen

  • Ibis Budget Hannover Hauptbahnhof
    EZ: ab 41,00 €, DZ: ab 51,00 €, DZ zur Einzelnutzung: ab 51,00 €
    Entfernung zum Tagungsort: ca. 1,8 km; Fahrdauer mit dem ÖPNV inkl. Fußweg: 17 min.
  • Mercure Hotel Hannover Mitte
    EZ: ab 75,00 €, DZ: 84,00 €, DZ zur Einzelnutzung: 84,00 €
    Entfernung zum Tagungsort: ca. 900 m
  • Wiegand Designhotel
    EZ: ab 79,00 €, DZ: ab 89,00 €, DZ zur Einzelnutzung: ab 84,00 €
    Entfernung zum Tagungsort: ca. 1,8 km, Entfernung zum Tagungsort: ca. 900 m