• Zielgruppen
  • Suche
 

Stephanie Mittrach erhält Preis des Präsidiums der Leibniz Universität Hannover

Für herausragende studentische Leistungen mit ihrer Masterarbeit, die im Juni 2017 den 2. Platz beim BUND-Forschungspreis zur Nachhaltigkeit belegt hat, wurde Stephanie Mittrach (Institut für Didaktik der Naturwissenschaften, Fachgebiet Didaktik der Geographie) am 06.02.2018 im Leibnizhaus mit dem Preis des Präsidiums der Leibniz Universität Hannover ausgezeichnet.

Insgesamt 20 Studierende aller neun Fakultäten der Leibniz Universität Hannover wurden im Rahmen einer abendlichen Feierstunde mit einer Urkunde und einem Preisgeld geehrt. Festrednerinnen waren Professorin Elfriede Billmann-Mahecha, Vizepräsidentin für Lehre und Studium sowie Professorin Birgit Glasmacher vom Institut für Mehrphasenprozesse. Auch die Preisträgerinnen und Preisträger gestalteten einen Teil des Abends mit einem Quiz zu ihren Studiengängen. Hierdurch konnte ein Geldbetrag von insgesamt 500 € für gute Zwecke durch den Festsaal erspielt werden. Diesen Teil des Preisgeldes wollen die Studierenden in gleichen Anteilen an "Elimu - Bildung in Ostafrika e.V.", "Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V." und "Weisser Ring e.V." spenden. Musikalisch wurde der Abend von dem Duo "einKlang" begleitet.

Der Preis wird bereits seit 1995 durch die Christian-Kuhlemann-Stiftung an der Leibniz Universitätsgesellschaft Hannover e.V. zur Verfügung gestellt und einmal jährlich verliehen.