• Zielgruppen
  • Suche
 

Gastvortrag von Prof. Mitsuhiro Terada

Prof. Mitsuhiro Terada

Am 14.09.17 hielt Prof. Terada von der Gifu Shotoku Gakuen University Japan einen Gastvortrag am IDN über das japanische Bildungssystem und Chemie im Kontext.

Kontextorientierte Unterrichtsansätze werden in Deutschland und am IDN seit vielen Jahren entwickelt und vermittelt (z.B. Paschmann et al. 2000; Schanze, Sieve & Saballus 2012). Mittlerweile stoßen die in Deutschland realisierten Konzepte auf internationales Interesse.

Prof. Terada aus Japan, der selbst von 2014-2015 einen Gastaufenthalt am IPN Kiel innehatte, reiste deshalb mit seinen Kollegen Prof. Imai und Prof. Endo nach Deutschland, um Schulen und Universitätseinrichtungen zu besuchen und mehr über Chemie im Kontext zu erfahren. In Hannover hospitierten sie an der Ricarda-Huch-Schule und gaben am IDN einen interessanten Einblick in das japanische Bildungssystem und insbesondere in den naturwissenschaftlichen Unterricht.

 

Zu den Personen:

  • Prof. Mitsuhiro Terada (4. v. l.) lehrt Science Education an der Gifu Shotoku Gakuen University Japan. Bereits 2005 zur Zeit des deutschen Pisa Schocks, wurde Prof. Terada vom Japanischen Bildungsministerium nach Deutschland geschickt, um das hiesige Bildungssystem zu beobachten. Zu dieser Zeit kam er zum ersten Mal mit Chemie im Kontext in Berührung.
  • Prof. Izumi Imai (1. v. l.) lehrt Chemistry Education an der Toho Universität.
  • Prof. Yusuke Endo (2. v. l.) lehrt Science Education an der Aichi University of Education.